top
icon
X
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Tag des Widerstands der Sinti und Roma

16. Mai 2023

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Jahr(en) am 16. Tag im Mai um 0:00 Uhr stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Heute wird an den Widerstand von Sinti und Roma im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau am 16. Mai 1944 erinnert. An diesem Tag sollte der Lagerabschnitt B IIe, das sogenannte „Zigeunerlager“, in dem tausende Sinti und Roma inhaftiert waren, aufgelöst und sämtliche Häftlinge in den Gaskammern ermordet werden.

„An diesem Tag jedoch leisteten die dort inhaftierten Menschen Widerstand gegen die Aktion der SS. Dieser Widerstand gegen die Vernichtung ist in der Geschichte von Auschwitz wie in der Geschichte der NS-Verbrechen und des Widerstands bislang nicht hinreichend gewürdigt worden, obwohl eine Vielzahl von Zeitzeugenaussagen vorliegen, die diesen Widerstand dokumentieren und die eindeutig diesen verzweifelten Akt des Widerstands in Auschwitz-Birkenau, im Zentrum des Holocaust, belegen“, so Romani Rose, Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma.

Siehe hierzu auch die Pressemitteilung des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma: https://zentralrat.sintiundroma.de/zentralrat-deutscher-sinti-und-roma-erinnert-an-den-widerstand-von-sinti-und-roma-in-auschwitz-birkenau-vor-77-jahren-am-16-mai-1944/

Details

Datum:
16. Mai 2023