Schließung des Bundesbüros von Amaro Drom e.V. wegen Coronavirus-Epidemie

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg_innen und Teilnehmer_innen,

das Bundesbüro von Amaro Drom e.V. bleibt weitergehend wegen COVID-19-Epidemie bis 31. Mai geschlossen. Das Büro am Moritzplatz bleibt in dieser Zeit nicht besetzt, wir sind aber per E-Mail erreichbar. In dringenden Fällen sind wir am Montag, Dienstag und Mittwoch zwischen 11 und 15 Uhr für Sie unter der Telefonnummer 015215171963 verfügbar.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen euch, gesund zu bleiben. 

 

Weiterlesen

Absage der Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen des Projekts "Jekhipe - Gemeinsam"

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg_innen und Teilnehmer_innen,

die Qualifizierungsmaßhnamen, welche im Rahmen des Projekts "Jekhipe - Gemeinsam" von 3. bis 5. April stattfinden sollten, werden wegen der Epidemie von Coronavirus COVID-19 bis auf Weiteres entfallen. Ein alternativer Termin wird später bekannt gegeben.

Das Team von dem Projekt "Jekhipe - Gemeinsam" bedankt sich für euer Verständnis und wünscht euch, gesund zu bleiben.

 

 

Weiterlesen

Bewerbungsankündigung für Erwachsenenbildungsmaßnahmen im Projekt "Jekhipe - Gemeinsam"

Amaro Drom e.V., die bundesweit tätige Organisation, welche sich für den Menschenrechtsschutz von Roma und Sinti engagiert, lädt alle Interessenten zur Erwachsenenbildungsarbeit, welche dem Thema Antiziganismus und seine Formen in Europa und Deutschland gewidmet ist. Die Bildungsmaßnahmen finden im Rahmen des Projekts "Jekhipe - Gemeinsam" statt und sind von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Wer?        Amaro Drom e.V. durch das Projekt „Jekhipe - Gemeinsam“ 
Was?        Ausbildung für Trainer
Bereich:    Forschung und politische Bildungsarbeit gegen Antiziganismus (FuPBAGA)
Wie?       Durch einen Trainingskurs mit insgesamt 5 Modulen 
Dauer:    2 Jahre, insgesamt 5 Wochenenden mit zwischenmodaler   Forschungszeit. 
Wann?    Ab Juli 2020 
Wo?        Bundesweit
Bewerbungsfrist:    bis 30.06.2020  

 

Weiterlesen

Statement zum rechtsradikalen Anschlag in Hanau

Amaro Drom e.V. 

Amaro Foro e.V.

20.02.2020

 

Statement zum rechtsradikalen Anschlag in Hanau

Am 19.02.2020 ermordete in Hanau ein Rechtsradikaler 9 Menschen, seine Mutter und schließlich sich selbst.

Wir sind betroffen und schockiert über die Ereignisse. Unsere tiefe Trauer gilt den Opfern und deren Familienangehörigen. Wir stellen uns entschieden gegen jeglichen Terrorakt, welcher sich gegen das friedliche Zusammenleben der Menschen richtet. 

Weiterlesen

Statement zur Ministerpäsidentenwahl in Thüringen

Amaro Drom e. V.

Amaro Foro e.V.

06.02.2020

Statement zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen am 05.02.2020

 

Wir sind zu tiefst enttäuscht angesichts der gestrigen Wahlprozesse im Parlament von Thüringen, an denen der Landes- und Fraktionschef der FDP in Thüringen zur Position des Ministerpräsidenten mit den Stimmen von AfD-Rechtsradikalen erwählt wurde. Wir sind der Meinung, dass die Entscheidung von Thüringer Landesverbänden der FDP und CDU einen verheerenden Schaden für die Demokratie in Deutschland nehmen wird. Das ist ein gefährliches Signal für alle Menschen, die sich für eine demokratische und gleichberechtigte Gesellschaft engagieren.

Weiterlesen