Gedenken an die Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau

Wir trauern und erinnern an die ermordeten Menschen in Hanau.
Nach den rassistischen Morden in Hanau vor genau einem Jahr bleiben für die Angehörigen der Opfer noch viele Fragen offen.
Ein Jahr von dem rassistischem Attentat, bei dem 9 Menschen umgebracht worden. 
Dieser Tag sollte uns einmal mehr daran erinnern:
Rechtsextremismus, Rassismus, Antiziganismus, Antisemitismus sind das Gegenteil von Demokratie. Die zerstören die Grundlagen unseres Zusammenlebens. 
Hanau ist kein Einzelfall! Rechtsextremismus, Rassismus, Antiziganismus, Antisemitismus ist überall!

#HanauIstÜberall #SayTheirNames #Hanausisathanende#Vakerlengeanava #Antiziganismus #Rechtsextremismus

 

Weiterlesen

Statement anlässlich des 76. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz

Heute, am 27. Januar, gedenken wir anlässlich des 76. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz den vielen Opfern des NS-Völkermordes. Auschwitz hat während des Zweiten Weltkriegs auch einen weiteren Namen getragen, “Zigeunerlager”, denn besonders viele Sinti und Roma wurden hier inhaftiert und ermordet. Und obwohl während des Zweiten Weltkriegs bei dem Völkermord an den europäischen Sinti und Roma schätzungsweise bis zu einer halben Millionen Opfer zu verzeichnen sind, ist das großen Teilen der Gesellschaft nicht bekannt. Dieser Holocaust an Sinti und Roma wird auch Porajmos genannt.

Weiterlesen

Interview mit Tomas Wald über die Ausgrenzung der Roma Büro Freiburg von Gedenkveranstaltungen zum Jahrestag der Befreiung von KZ Auscwitz-Birkenau

Am 27. Januar werden weltweit die Opfer der NS-Diktatur erinnert. Doch in Freiburg am Breisgau wird die lokale Roma-Community von den Gedenkveranstaltungen ausgegrenzt. In seinem Interview an Badische Zeitung berichtet Tomas Wald, Vorsitzender von Roma Büro Freiburg, über andauernde Missachtung von dem Roma-Verein durch Stadtbehörden bei der Planung von Gedenkveranstaltungen.

Mehr dazu kann man unter diesem Link finden.

Weiterlesen

Online-Workshop über Roma-Geschichte am 27.11.2020

Liebe Freund*innen,

am 27. November findet ein Online-Workshop zum Thema Geschichte, Herkunft und Sprache der Roma unter der Leitung von Prof. Dr. Hristo Kyuchukov statt. Alle Personen, die interessiert sind, an dem Online-Workshop teilzunehmen, sind herzlich eingeladen, sich unter dem folgendem Link anzumelden:

https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZYldOygqT8iGdHfsUBoONpIVW8HHz1xzQMv

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme!

Weiterlesen

Online-Podiumsdiskussion "Einfluß von Romanes auf die Kultur und Alltag von Roma"

Anlässlich des Internationalen Tag der Roma-Sprache fand es am 5. November Anlässlich des Tages von Roma-Sprache am 5. November fand im Rahmen des Projekts "Jekhipe - Gemeinsam" eine Online-Podiumsdiskussion mit zwei prominenten Vertretern der Roma-Community statt, wo es über den Einfluß von Romanes auf die Kultur, Identität und Roma-Alltag gesprochen wurde. Unsere Gäste waren Nedjo Osman, Regisseur und Schauspieler von Theater TKO in Köln und Ruzdija Sejdovic, Schriftsteller aus Köln. Die Online-Podiumsdiskussion wurde von Denis Petrovic moderiert.

 

 

Weiterlesen