8. April – Internationaler Tag der Rom*nja

Liebe Freund*innen und Interessierte,

am 8. April ist der internationale Tag der Rom*nja. Bundesweit gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen dazu.

Wir würden uns freuen euch bei einer der hier vorgestellten Berliner Veranstaltungen zu treffen - um den internationalen Tag der Rom*nja gemeinsam zu feiern, sich über die Roma Bewegung zu informieren und die politischen Kämpfe von Rom*nja in Deutschland zu unterstützen.

**********************************************************

Feststunde im Berliner Rathaus

Am 7.4. um 10:00 Uhr lädt das Bündnis für Solidarität mit den Sinti und Roma Europas unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller zur Feststunde anlässlich des Welt-Roma-Tages ein:

https://www.romaday.org/Events/Feststunde-im-Berliner-Rathaus

**********************************************************

Gesprächsrunde "Roma Bewegung in Berlin und Europa"

Am 7. April um 19:00 Uhr veranstaltet Amaro Foro, die Berliner Untergliederung von Amaro Drom, gemeinsam mit dem Rroma Informations Centrum die Gesprächsrunde "Roma Bewegung in Berlin und Europa" in der Pädagogischen Werkstatt in Berlin Neukölln:

http://www.amaroforo.de/die-roma-bewegung-berlin-und-europa

**********************************************************

Filmvorführung und Podiumsdiskussion "Trapped by Law"

Am 7. April um 19:00 Uhr veranstaltet RomaniPhen, im Rahmen des Romnja* Power Month, eine Filmvorführung und Podiumsdiskussion zum Film "Trapped by Law" - Bleiberechtskämpfe von Roma in Deutschland. Die Veranstaltung findet im RomaniPhen Archiv in der Karl Kunger Str. 17 in Alt-Treptow statt:

http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2017/02/Programm-Romnja-Power-Month-2017_besser.pdf

**********************************************************

Artist Talk

Am 8.4. um 12:00 Uhr veranstaltet die Galerie Kai Dikhas einen Artist Talk mit Dr. Wojciech Szymanski, Małgorzata Mirga-Tas, Delaine Le Bas und Damian Le Bas über die Zustände und Zusammenhänge der zeitgenössischen Kunst der Sinti und Roma (in englischer Sprache):

http://kaidikhas.com/de/news

**********************************************************

Demo "Take Back the Future"

In Essen, Münster, Köln, Berlin, Hamburg und Bremen findet am 8.4. die Demo "Take Back the Future" statt, die vom Bündnis 8. April organisiert wird und sich für das Recht auf Asyl und gegen Abschiebungen einsetzt. Die Berliner Demo startet um 14 Uhr am Paul-Löbe-Haus:

http://www.bundesromaverband.de/8-april-2017-international-roma-day/

**********************************************************

Abschlussparty des Romnja* Power Month

Am Abend des 8. April findet im Berliner Südblock die Abschlussparty des Romnja* Power Month statt, der vom feministischen Rromnja Archiv RomaniPhen und der IniRromnja organisiert wird. Dort gibt es u.a. eine Theater-Performance mit Joschla Weiß und Sandra Selimović zu sehen:

http://www.suedblock.org/wp/2017/roma-day-abschlussparty-des-romnja-power-month-am-08-04-17/

**********************************************************

Noch mehr Veranstaltungen


Weitere Veranstaltungen des Bündnisses RomaDay findet ihr unter https://www.romaday.org/Events

Weitere Veranstaltungen des Romnja* Power Month findet ihr unter http://www.romnja-power.de/wp-content/uploads/2017/02/Programm-Romnja-Power-Month-2017_besser.pdf

**********************************************************

Solidarität zeigen per Petition


Wenn ihr ein Zeichen gegen Diskriminierung setzten wollt und eure Solidarität mit den Rom*nja und Sinti*zze Europas zum Ausdruck bringen wollt, unterzeichnet diesen Aufruf: https://www.change.org/p/romaday?recruiter=25324940&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink
 

Weiterlesen

Theaterprojekt „Done - Erledigt“

NEVU *** NEVU *** NEVU

Ein neues Theaterprojekt von "Dikhen Amen

Theaterstück: „Done -Erledigt“ (Arbeitstitel)

Hiermit laden wir die Berliner Rom*nja Communities ein, an diesem speziellen Theaterprojekt mitzuwirken. Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahre haben die Gelegenheit ihre Geschichten auf die Bühne zu bringen und mit professionellen Schauspieler*innen der Roma und Sinti Community gemeinsam zu spielen. Die Regie übernimmt Sandra Selimović. Schauspieler*innen und Mit-Gestalter*innen sind Joschla Weiß und Slaviša Marković. Die Theaterproduktion wird im Tak-Theater und voraussichtlich im Hebbel-Theater gezeigt und wir reisen damit in den Schulferien nach Freiburg zeigen unser Stück auf der Bundesjugendkonferenz von Amaro Drom, wo es über 100 andere Roma Jugendliche gibt, die unser Stück sehen wollen.

Zur Idee

Du wirst in Deutschland geboren und wächst hier auf, gehst zur Schule und möchtest eine Ausbildung machen. Plötzlich klingelt es an der Tür. Du öffnest und wirst von der Polizei mitgenommen. Es ist morgens 5:00 und du sitzt im Flieger in den Kosovo. Das Land deiner Großeltern und Eltern. Ein fremdes Land für dich. Was nun?

Das Theaterstück setzt sich genau damit auseinander und erzählt mit der Magie des Theaters eine Geschichte.

Wir spielen Theater & es gibt special Features: Tanz (Hip Hop)

Du spielst mit Profischauspieler*innen, die selber Rom*nja und Sinti*zze sind. Dadurch lernt ihr zu schauspielern, auf der Bühne zu stehen, Spaß zu haben in einem geschützten Raum.

Wir haben zwei Workshop-Wochenenden wo Spezialgäste eingeladen werden, die mit euch Tanzen und Rap-Songs gestalten. Z.B. kommt voraussichtlich Safet Mistele und die Priszrini-Brüder.

Anmeldung

Wenn du gern auf der Bühne stehst und Lust hast deine Geschichte zu erzählen, mit uns reisen möchtest, dann bist du hier genau richtig. Bitte melde dich bis zum 01.03.17 an bei Joschla:

MELANIE.WEISS@AMARODROM.DE

Weiterlesen

Kurzfilm über Dikhen Amen

Auf der Bundesjugendkonferenz 2016 wurde ein Film über die Arbeit von Amaro Drom im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gedreht, der nun fertig geworden ist.

Der fünfminütige Kurzfilm des Bundesministeriums für Familie, Soziales, Frauen und Jugend (BMFSFJ) stellt das Projekt "Dikhen amen! Seht uns!" vor. Gleichzeitig fängt der Film die Stimmung auf der größten bundesweiten Veranstaltung junger Rom*nja und Sinti*zze in Deutschland ein. Die Bundesjugendkonferenz wird jedes Jahr vom Bundesverband Amaro Drom in Zusammenarbeit mit einem der vier Landesverbände organisiert. 2016 fand die Bundesjugendkonferenz in NRW statt und wurde gemeinsam mit dem Nordrhein-Westfälischen Landesverband Terno Drom organisiert.

Neben der Vorstandsvorsitzenden Gabriela Bot, kommen im Film auch die Co-Vorstandsvorsitzende von Terno Drom, Ismeta Stojkovic sowie drei der Workshop-Teamer*innen und zwei junge Teilnehmer*innen zu Wort. Der Film des BMFSFJ kann hier angesehen werden:

https://www.youtube.com/watch?v=aCMlDn4raKo&t=7s

Ein ausführlicher Bericht und Bilder von der Bundesjugendkonferenz 2016 finden sich HIER.

Weiterlesen

Treffen der Lenkungsgruppe von Dikhen Amen

Vom 27. bis 29. Januar traf sich die Lenkungsgruppe des Projektes "Dikhen amen! Seht uns!" das erste Mal in 2017. Die Lenkungsgruppe ist das bundesweite Gremium, in dem die Vertreter*innen der Untergliederungen von Amaro Drom und die jugendlichen Teilnehmer*innen des Projektes die konkrete Gestaltung von Dikhen Amen diskutieren und entscheiden.

Dieses Mal mit dabei waren Teilnehmer*innen aus Niedersachsen, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hessen und dem Saarland und das Team von Dikhen Amen. Für den Vorstand von Amaro Drom waren die Vorstandsvorsitzende Gabriela Bot und der Schatzmeister Denisz Petrovity dabei.

Ein wichtiges Thema des Treffens war die Planung der Bundesjugendkonferenz, die vom 30. September bis 3. Oktober in Freiburg stattfinden wird. Außerdem wurde das Theaterprojekt "Become Flüchtling" vorgestellt, das Mitte Februar in Berlin startet. Weiterhin erarbeiteten die jugendlichen Teilnehmer*innen Themen und methodische Ansätze für die Entwicklung der Sensibilisierungs-Methoden. Diese sollen im Verlauf des Jahres entwickelt werden und zielen darauf ab, Nicht-Rom*nja und Nicht-Sinti*zze für den spezifischen Rassismus gegen Sinti*zze und Rom*nja zu sensibilisieren. Ein weiterer Bericht über das Treffen von Silas Kropf, der seit Beginn des Projektes in der Lenkungsgruppe mitarbeitet, ist HIER verlinkt.

Darüber hinaus wurde die wissenschaftliche Begleitung des Projekts in 2018 und 2019 diskutiert und Termine für die Jahresplanung vereinbart. Das nächste Treffen der Lenkungsgruppe wird vom 9. bis 11. Juni stattfinden. Weitere Projekt-Termine findet ihr HIER.

Weiterlesen