Veranstaltung zum Thema "Online-Hass gegen Sinti*ze und Rom*nja - was tun? Was tun!" am 10.06.2021

Hass und Hetze gegenüber Sinti*ze und Rom*nja ist in fast allen Online-Formaten zu finden. Dieser Hass bedient sich tief verwurzelten und gesellschaftlich weit akzeptierten antiziganistischen Vorurteilen und Stereotypen. Hassrede und strafbare Inhalte kommen nicht nur vom extrem rechten Rand, sondern auch aus der Mehrheitsgesellschaft. Antiziganistische Aussagen, wie sie z.B. im Format "Die letzte Instanz" gefallen sind, scheinen vielfach gesellschaftlich akzeptiert. Bereits 2018 hat jugendschutz.net, der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma und das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma eine gemeinsame Recherche zu antiziganistischen Hassinhalten online durchgeführt. In der aktuellen Veranstaltung sollen Schlaglichter der Recherche, aktuelle Ergebnisse und eigene Erfahrungen die Basis bilden für eine Diskussion und Erfahrungsaustausch über Gegenstrategien, Handlungsoptionen und Möglichkeiten unterschiedlicher Akteur*innen, gegen antiziganistischen Hass im online aktiv zu werden.

Alle Personen, die an der Teilnahme interessiert sind, können sich zur Veranstaltung bis 09. Juni unter dem folgenden Link anmelden:

https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZAkceCqrjIqH9I0nF-veJY4m3N1BfeSki5S

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme!

Back