Eröffnung von LATCHO DIVES, des ersten Kulturfestivals der Roma und Sinti in Leipzig

Am 6. September fand die Eröffnung des ersten Kulturfestivals für Roma und Sinti - LATCHO DIVES in Leipzig statt. Das Festival wurde im Ariowitsch-Haus von Gjulner Sejdi, dem Vorsitzenden von Romano Sumnal e.V., Prof. Dr. Thomas Fabian, dem Beigeordneten der Stadt Leipzig für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule, Romani Rose, dem Vorsitzenden des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma sowie Katja Meier, Staatsministerin für Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung eröffnet. Mehr über die Eröffnung des Festivals und Live-Performance von Berliner Künstlerpaar Emanuel Barica und Haruka Tomatsu könnt ihr aus dem folgenden Video erfahren:

 

Back