ROMANISTAN - Crossing Spaces in Europe

Projektbeschreibung

Das emanzipatorische EU-Kultur-Projekt „ROMANISTAN. Crossing Spaces in Europe“ entstand auf Initiative des Roma Kulturzentrum in Wien. Aufgrund fehlender Voraussetzungen wie Bankgarantien, einer bestimmten Vereinsgröße, etc. übernahm die IG Kultur Österreich in Wien 2010 die Koordination des Projekts, welches als Kooperationsmaßnahme des EU-Programms Kultur bis einschließlich 2013 mit drei Rom_nja-Selbstorganisationen aus zwei weiteren Partnerländern, eben dem Roma Kulturzentrum in Wien, der FAGIC in Barcelona und mit Amaro Drom in Berlin realisiert wurde.

Weiterlesen