Premiere des Kurzfilms "Mit eigenen Stimmen" von Nada Kokotovic anlässlich des Europäischen Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma

Anlässlich des Europäischen Holocaust-Gedenktages für Sinti und Roma haben wir zusammen mit TKO Theater Köln einen Kurzfilm vorbereitet, in welchem dienen die Erzählungen und Briefe von den Opfern des Nationalsozialismus als Monologe. Dieser Kurzfilm ist unser gemeinsamer Beitrag zu der Erinnerungskultur und gegen das Vergessen von der nationalsozialistischen Verfolgung der europäischen Sinti und Roma.

"Mit eigener Stimme" - "Voices of the victims" von Nada Kokotovic
Nach RomArchive-Sammlung von Dr. Karola Fings

Regie und Dramaturgie: Nada Kokotovic
Kostüme: Joanna Rybacka
Es spielen: Nedjo Osman, Katharina Waldau, Klaus Nicola Holderbaum

Theaterproduktion: Theater TKO
Videoproduktion: Amaro Drom e.V.
Kamera und Montage: Denis Petrovic
Ton: Roman Bakuradze Musik: Tune from the film "When Almonds Blossomed"

Dieser Film wurde im Rahmen des Amaro Drom-Projekts "Jekhipe - Gemeinsam" produziert.

Back