Dikhen Amen

Projektbeschreibung

Im April 2015 startete das Projekt “Dikhen amen! Seht uns!".  „Dikhen amen!“ ist ein bundesweites Projekt von Amaro Drom e.V. Es wird in enger Zusammenarbeit mit den Landesverbänden von Amaro Drom e.V. umgesetzt. Das Projekt wirkt bundesweit. Es hat seine lokalen Schwerpunkte in Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westphalen und Südwestdeutschland.

Weiterlesen

Opre Romnja!

Junge Romnja und Sintizze engagieren sich selbstbewusst für ihre Interessen

Ab März startet mit „Opre Romnja!“ ein neuer Schwerpunkt der Empowermentarbeit von Amaro Drom. Bisher sind junge Romnja und Sintizze in der Vereinsarbeit unterrepräsentiert. Mit „Opre Romnja!“ wollen wir das ändern. Das Projekt wird durch das Deutsche Kinderhilfswerk finanziert und findet im Rahmen des Projektes „Dikhen amen! Seht uns!“ statt, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert wird.

Das Hauptziel von „Opre Romnja!“ ist das selbstbewusste Engagement junger Romnja und Sintizze – nicht nur im Projekt „Dikhen amen!“ und im Verein Amaro Drom. Sondern auch darüber hinaus. Durch ein gestärktes Selbstbewusstsein nehmen die Mädchen und Frauen ihre Wünsche ernst und setzen sich beherzt dafür ein. Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es zunächst einen Raum, in dem sich die jungen Romnja und Sintizze geschützt vor Rassismus und Sexismus austauschen können. Hierfür ist die Zusammenarbeit über einen längeren Zeitraum wichtig. Dies ermöglicht gegenseitiges Vertrauen und die erfolgreiche Umsetzung der Wünsche der Mädchen und jungen Frauen.

Weiterlesen

Dikhen Amen Termine 2018

 
Wenn ihr Fragen zur Barrierefreiheit der Veranstaltungsorte habt, meldet euch bei uns!

WAS: Kennenlern-Treffen "Opre Romnja!"

WANN: 10.3.2018 - 11.3.2018

WO: Düsseldorf


WAS: Aufführung SO KHEREN AMENCA!? - FÜR IMMER URLAUB! im Rahmen des Romnja* Power Month

WANN: 16.3.2018 - 19:00 Uhr

WO: Alte Pumpe, Lützowstraße 42, 10785 Berlin


WAS: Treffen der Lenkungsgruppe

WANN: 16. - 18.03.2018 (Freitag bis Sonntag)

WO: DJH Jugendherberge Eschwege, Jardin-de-Saint-Mandé 1, 37269 Eschwege


WAS: Kennenlern-Treffen "Opre Romnja!"

WANN: 14.4.2018 - 15.04.2018

WO: Frankfurt a.M.


WAS: Kennenlern-Treffen "Opre Romnja!"

WANN: voraussichlich 5.5.2018 - 6.5.2018

WO: Leipzig


WAS: Treffen der Lenkungsgruppe

WANN: 22. - 24.06.2018 (Freitag bis Sonntag)

WO: DJH Jugendherberge Berlin - Am Wannsee, Badeweg 1, 14129 Berlin


WAS: Bundesweites Treffen "Opre Romnja!"

WANN: 20.7.2018 - 22.7.2018

WO: Alte Feuerwache e.V., Axel-Springer-Str. 40/41, 10969 Berlin-Kreuzberg


WAS: Bundesjugendkonferenz

WANN: 28.09. - 01.10.2018 (Freitag bis Montag)

WO: DJH Jugendherberge Berlin - Am Wannsee, Badeweg 1, 14129 Berlin

Barrierefreiheit: Wir haben für die Bundesjugendkonferenz zwei behindertengerechte Zweibettzimmer mit eigenem Bad reserviert. Innerhalb des Hauses bewegen sich Rollstuhlfahrer*innen mit dem Aufzug oder über die Rampen zu allen Gemeinschaftsräumen.

Weiterlesen

Premiere "So kheren amenca?! Für immer Urlaub!"

Zum TRAILER geht's HIER.

SO KHEREN AMENCA!? - FÜR IMMER URLAUB!  (Arbeitstitel Become Refugee)

Präsentation eines Theaterprojekts mit jugendlichen Rom*nja und professionellen Schauspieler*innen aus der Roma- und Sinti-Community

Die Präsentation fand am 5. Dezember 2017 um 20.30 im Studio Я  des Maxim Gorki Theaters statt und begeisterte das Publikum. Weitere Aufführungen werden folgen und an dieser Stelle bekannt gegeben.

Weiterlesen

"Dikhen amen! Seht uns!" gewinnt Lars Day Preis 2017

Das Amaro Drom-Projekt "Dikhen amen! Seht uns!" hat den diesjährigen "Lars Day Preis – Zukunft der Erinnerung" gewonnen. Der Lars Day Preis wird von der Lars Day Stiftung und der W. Michael Blumenthal Akademie des Jüdischen Museums Berlin vergeben. Mit dem Preis werden Organisationen, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen ausgezeichnet, die gemeinsam mit jungen Menschen an national­sozialistisches Unrecht und weitere Verbrechen gegen die Menschheit erinnern und sich dabei für den Erhalt der Demokratie und für ein gleichberechtigtes Zusammenleben in Vielfalt einsetzen.

Ausgezeichnet wurde die Jugendbegegnung "Dikh angle! Nach vorne schauen!", die 2017 erstmals in Kooperation mit dem feministischen Archiv "RomaniPhen" realisiert wurde. Die Preisverleihung fand am 7.11.2017 in der Akademie des Jüdischen Museums Berlin statt. Den Preis entgegengenommen haben Amaro Drom-Vorstandsmitglied Denis Petrovic, Projektteilnehmer Emanuel Barica und die ehemalige pädagogische Leiterin des Projekts "Dikhen amen!" Joschla Weiß.

Fotografin / Copyright: Jule Röhr

Weiterlesen