Bundestagswahl 2017 - Rom*nja-Rechte wählen!

Am Sonntag den 24.9. ist Bundestagswahl. Zusammen mit der Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung und 15 weiteren Vereinen haben Amaro Drom und Amaro Foro das Projekt Die Wahlprüfsteine umgesetzt. In dem Projekt wurden Fragen zum Schutz vor Diskriminierung erarbeitet und an die Parteien geschickt.

Die Idee war es herauszufinden welche Parteien sich gegen Diskriminierung und für Menschenrechte einsetzen.

Amaro Drom und Amaro Foro haben 10 Fragen gestellt, die die Interessen der Rom*nja und Sinti*zze in Deutschland vertreten sollen. Dabei ging es zum Beispiel um ein Bleiberecht für Rom*nja (statt Abschiebung in angeblich „sichere Herkunftsstaaten“) und um rassistische Diskriminierung in staatlichen Behörden und in den Medien.

Die Antworten der Parteien sagen viel darüber aus, wer sich ernsthaft für Rom*nja und Geflüchtete und gegen Diskriminierung einsetzt. Ihr könnt sie hier nachlesen.

Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann wählt am Sonntag für Menschenrechte und gegen Diskriminierung!
Back