Atschass thai Gjiass - virtueller Comic

Damit hätte niemand gerechnet:

Der Bundestag lädt den Jugendverband Rromanistan zu einem Gespräch ein, über das Bleiberecht junger Rroma und ihrer Familien. Sie wollen, dass alle Roma bleiben.

Da es aber in Deutschland aufgrund dieser Entscheidung des Bundestages immer mehr Rroma geben wird, die bleiben wollen, hat der Jugendverband Romanistan, allen voran der Anführer Ninjakovic, eine Crew ins Leben gerufen, die die Abschiebungspolitik junger Rroma anschieben wollen, indem sie nach Gründen recherchieren, warum ein Leben in Deutschland nicht erstrebenswert ist. Insgeheim wollen sie den Platz für sich allein. Damit treten sie bewusst gegen die Position von Amore mio e.V. ein, der für ein radikales Bleiberecht für alle Rroma kämpft...

Klickt auf das Bild um zum virtuellen Comic zu kommen:

 

Die Videos, die im Comic verlinkt sind und mehr Bilder und Infos zur Performance findet ihr auf Facebook und in der Pressemitteilung.

 

Back